prof.stark

/Prof. Dr. M. Stark
Avatar

About Prof. Dr. M. Stark

Prof. Dr. Michael Stark Dr. med., Dr. h.c., Dipl.-Psychologe, Professor für Sozialpsychiatrie. Prof. Stark ist Facharzt für Psychiatrie, psychosomatische Medizin und Psychotherapie, sowie Psychologischer Psychotherapeut. Grundlegende Forschung und Berufspraxis Michael Stark studierte Psychologie mit Abschluss Diplom (1977) in Bochum, sowie Medizin mit Abschluss Dissertation (1984) in Münster. Während seines Forschungsaufenthaltes am Clinical Research Center for the Study of Schizophrenia am Camarillo State Hospital/ University of California at Los Angeles (UCLA) Ende der 1970er Jahre lernte er die ersten verhaltenstherapeutisch basierten Psychotherapieansätze für schizophrene Patienten kennen, die er dann mit zurück nach Deutschland brachte und in der damals neu gegründeten psychiatrischen Fachabteilung am Krankenhaus Quakenbrück einführte, wo er erst als Psychologe, dann ab 1984, als Assistenzarzt arbeitete. 1985 wechselte er an die Psychiatrische und Nervenklinik des Universitätskrankenhauses Eppendorf (UKE), Hamburg, wo er die Leitung der Tagesklinik und den Schwerpunkt Sozialpsychiatrie übernahm. Nach seiner Habilitation über „Krankheitserleben und Krankheitsbewältigung aus der Sicht schizophrener Patienten“, im Rahmen eines erfolgreichen Psychotherapieprogramm schizophrener Patienten im Langzeitverlauf in der Neurologischen Abteilung des Christl. Krankenhauses Quakenbrück wurde er 1995 auf die Professur für Sozialpsychiatrie am UKE berufen. Schon damals vertrat er das UKE in den Arbeitsgruppen der Behörde für die Psychiatrie-Entwicklungsplanung für Hamburg.